GIZ (Galerie im Zunfthaus)

Jetzt mit eigener Homepage:

2007 wurde die GIZ von 9 Künstlerinnen und Künstlern im Freudental gegründet. Ziel ist es, Kunst gemeinsam zu erleben und zu präsentieren. In der der Zwischenzeit ist die GIZ auf 10 Mitglieder angewachsen. Immer wieder entstehen spannende Interaktionen zwischen den Kunstschaffenden, wenn z. B. ein gemeinsames Thema bearbeitet wird.

Gmünder Art - Kunstmeile Freudental

 

Anlässlich der diesjährigen Gmünder Art am 1. und 2. Juli zeigen die Mitglieder der GIZ (Galerie im Zunfthaus), Franz Huber und das Hotel Pelikan erstmalig in dieser Form eine neue Kunstmeile im Freudental.

So können in der Galerie die neuesten Werke der Künstler aus der GIZ betrachtet werden. Eine weitere Ausstellung [Farb(t)räume] im Hotel Pelikan lädt zum Verweilen ein und ist gleichzeitig mit einem kleinen Gewinnspiel verbunden. Die Zusammenarbeit mit dem Hotel Pelikan und der GIZ geht bereits ins 3. Jahr und in der Zwischenzeit sind außer in der Sonderausstellung im ganzen Hotel weit über 100 Bilder zu sehen.

Zwischen diesen beiden Stationen können Sie auch im Atelier von Franz Huber verweilen. Dieser lädt Sie ein, ihm bei der Arbeit über die Schulter zu schauen und seine Ausstellungsräume in Ruhe zu besichtigen. Bei schönem Wetter arbeitet Franz Huber auch auf der Straße im Freudental.

Bei Einbruch der Dunkelheit wird eine Bilder-light-show den Tag beschließen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

GIZ; Galerie im Zunfthaus, Freudental 12, 73525 Schwäbisch Gmünd. Tel.: 07171/8092682

Rhythmus

 


Die erste gemeinsame Themenaktion bezog sich auf den Rhythmus.